Menü
und Praxis für Spieltherapie

Verantwortlich im Sinne des TMG

Elke Flügge
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Diplom-Sozialpädagogin, Spieltherapeutin

Bahnhofstr. 41
65185 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 360 68 88
Fax: 0611 / 411 56 25

eMail: eflueggeätefluegge.de

Gerichtsstand: Wiesbaden

Berufshaftpflichtversicherung bei der AachenMünchener Versicherung AG, Aureliusstr. 2, 52054 Aachen.
Räumlicher Geltungsbereich: Deutschland

St-.Nr.: 40/817/61585

Mitglied im Berufsverband „Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.“ (VFP): www.vfp.de

Online-Schlichtungsstelle

Gemäß der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten (kurz: ODR-Verordnung) weise ich auf folgendes Portal hin  http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Ich bin nicht verpflichtet an dem Schlichtungsverfahren teilzunehmen und nehme auch nicht daran teil. Konflikte löse ich am liebsten sofort mit Ihnen persönlich.

Einige Angaben zu meinen Ausbildungen

1982 Diplom als Sozialpädagogin (Studiengang Sozialpädagogik an der Universität Bremen)

1998 Theoretische Ausbildung in Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen entsprechend § 12 Absatz 3, 4 und 5 des PsychThG bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie Tübingen (DGVT).

1998–1999 Heilpädagogisch orientierte Langzeitfortbildung „Integrative Erziehung und Bildung im Kindergarten“ gem. §1 Abs. 5.2 der 2. DVO-KiTaG (Landesverband der Volkshochschulen e.V. Hannover, Ausbildungsstätte Osterholz-Scharmbeck/Hambergen, Lehrgang und Prüfung sind vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt.)

2002-2003 Ausbildung zum Coach bei ADS beim OptiMind-Institut in Wiesbaden.

2007-2009 Ausbildung zur Spieltherapeutin beim Berufsverband der Spieltherapeutinnen und Spieltherapeuten (BVdS) in Wiesbaden.

2008 Teilnahme an der Fortbildung zur „Qualifizierung Seniorenbegleitung“ im Fort- und Weiterbildungsinstitut (FWIA) der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Frankfurt am Main e.V.

ab 5/2011 Zulassung als Heilpraktikerin für den Bereich Psychotherapie

    Mein Betreuungsangebot nach § 45b, Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 SGB XI wurde durch die  Landeshauptstadt Wiesbaden anerkannt. D.h. in Hessen können Sie die Kosten für die von mir erbrachten Leistungen im Kostenerstattungsverfahren über ihre Pflegekasse abrechnen.