Menü
und Praxis für Spieltherapie

In jeden Haushalt gehört mindestens ein Feuerlöscher

Häufig entstehen Feuer durch falsch gelegte oder überlastete elektrische Leitungen. Da hilft kein Leitungswasser, da  Wasser zusätzlich Stromschläge auslösen kann.

Der Feuerlöscher sollte gute Löschqualitäten haben (das ist witzigerweise nicht  selbstverständlich), empfehlenswert ist die Kategorie BC.

Hängen Sie den oder die Feuerlöscher nicht direkt neben die Gefahrenquelle auf – im  Ernstfall erreichen Sie ihn ja nicht! Am besten sind Feuerlöscher in der Nähe von Ausgängen untergebracht.

Achten Sie darauf, daß alle wissen, wo die Feuerlöscher sind.

Achten Sie darauf, daß die Feuerlöscher auch tatsächlich schnell von der Halterung zu lösen  und von allen leicht zu bedienen sind.

Die Feuerlöscher sollten eine Art Sicherungshebel haben, damit sie nicht versehentlich  bedient werden.

Lassen Sie die Feuerlöscher auch regelmäßig inspizieren, um den ausreichenden Druck wieder  herstellen zu lassen.

Benutzen Sie erst Ihren Verstand: bei Feuer müssen alle aus dem Haus sein und die Feuerwehr  muß gerufen worden sein!!! Betätigen Sie den Feuerlöscher bei kleinen Feuern und nur dann, wenn Sie eine Fluchtmöglichkeit im Rücken haben.

Schließen Sie beim Verlassen von Räumen oder des Hauses die Tür hinter sich (nur zumachen, meine  ich, nicht abschließen).